Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/42/d625772424/htdocs/clickandbuilds/HeadhuntingTrends/wp-content/plugins/qtranslate-x/qtranslate_frontend.php on line 497

Warning: Parameter 2 to qtranxf_excludeUntranslatedPosts() expected to be a reference, value given in /homepages/42/d625772424/htdocs/clickandbuilds/HeadhuntingTrends/wp-includes/class-wp-hook.php on line 298

Warning: Parameter 2 to qtranxf_postsFilter() expected to be a reference, value given in /homepages/42/d625772424/htdocs/clickandbuilds/HeadhuntingTrends/wp-includes/class-wp-hook.php on line 298

Warning: Parameter 2 to qtranxf_excludeUntranslatedPosts() expected to be a reference, value given in /homepages/42/d625772424/htdocs/clickandbuilds/HeadhuntingTrends/wp-includes/class-wp-hook.php on line 298

Warning: Parameter 2 to qtranxf_postsFilter() expected to be a reference, value given in /homepages/42/d625772424/htdocs/clickandbuilds/HeadhuntingTrends/wp-includes/class-wp-hook.php on line 298

Warning: Parameter 2 to qtranxf_excludeUntranslatedPosts() expected to be a reference, value given in /homepages/42/d625772424/htdocs/clickandbuilds/HeadhuntingTrends/wp-includes/class-wp-hook.php on line 298

Warning: Parameter 2 to qtranxf_postsFilter() expected to be a reference, value given in /homepages/42/d625772424/htdocs/clickandbuilds/HeadhuntingTrends/wp-includes/class-wp-hook.php on line 298

Warning: Parameter 2 to qtranxf_excludeUntranslatedPosts() expected to be a reference, value given in /homepages/42/d625772424/htdocs/clickandbuilds/HeadhuntingTrends/wp-includes/class-wp-hook.php on line 298

Warning: Parameter 2 to qtranxf_postsFilter() expected to be a reference, value given in /homepages/42/d625772424/htdocs/clickandbuilds/HeadhuntingTrends/wp-includes/class-wp-hook.php on line 298
#neue arbeitswelt | | headhunting trends

Erfolgreich in HRM & Leadership 4.0?

Die Arbeitswelt verändert sich fundamental und damit auch die Arbeit des HRM. Allerdings sind bisher weniger als zehn Prozent der Unternehmen in der neuen Arbeitswelt angekommen. Lediglich sechs Prozent der Unternehmen sind erfolgreich in der neuen Arbeitswelt.

Obwohl zahlreiche Studien zeigen, worin potentielle Hemmnisse und Erfolgsfaktoren der New Work Transformation bestehen, fällt den meisten Unternehmen der erfolgreiche Schritt in die neue Arbeitswelt schwer. Folglich beinhaltet der erste Teil des Vortrags einen Standort-Check: Wo befindet sich mein Unternehmen auf dem Weg in die neue Arbeitswelt?

Basierend auf einem systematisch entwickelten New Work Index werden erfolgreiche Pioniere von klassischen Hochleistern, modern Überforderten und dem traditionellen Mittelfeld unterschieden. Im zweiten Teil des Vortrags geht es darum, zu beleuchten, welche Antworten erfolgreiche Pioniere auf die zentralen Trends entwickelt haben. Zusammengefasst in dem New Culture Index, werden Führung mit Sinn und Vision, Kulturregeln, flexible Strukturen, oberste Priorität auf Mitarbeiterauswahl und -kompetenzen wesentliche Erfolgsvoraussetzungen der Arbeitswelt 4.0 sein.

Das Top-Management wird eine treibende Vorbildrolle bei der New Work Transformation einnehmen müssen.

Professorin Heike Bruch wird in ihrem Vortrag am 06. März 2017 zu den Trends und Erfolgsgeheimnissen in der neuen Arbeitswelt berichten.

Heike Bruch studierte Betriebswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin und promovierte an der Universität Hannover. Seit 2001 ist sie Professorin und Direktorin des Instituts für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen. Ausserdem ist sie im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Personalführung (DGFP) sowie des ddn (Demographienetzwerk).  Sie berät Top Führungskräfte weltweit auf den Gebieten Leadership, Organisationale Energie, Change Management und Arbeitgeberexzellenz.
Im Sommer 2015 wurde Heike Bruch erneut als eine der führenden Wissenschaftler des Personalmanagements im deutschsprachigen Raum ausgezeichnet.

Leadership und HRM – Prof. Dr. Heike Bruch über Trends in der neuen Arbeitswelt

heike-bruchDie Arbeitswelt verändert sich fundamental und damit auch die Arbeit des HRM.

Allerdings sind bisher weniger als zehn Prozent der Unternehmen in der neuen Arbeitswelt angekommen. Lediglich sechs Prozent der Unternehmen sind erfolgreich in der neuen Arbeitswelt.

Obwohl zahlreiche Studien zeigen, worin potentielle Hemmnisse und Erfolgsfaktoren der New Work Transformation bestehen, fällt den meisten Unternehmen der erfolgreiche Schritt in die neue Arbeitswelt schwer. Folglich beinhaltet der erste Teil des Vortrags einen Standort-Check: Wo befindet sich mein Unternehmen auf dem Weg in die neue Arbeitswelt?

Basierend auf einem systematisch entwickelten New Work Index werden erfolgreiche Pioniere von klassischen Hochleistern, modern Überforderten und dem traditionellen Mittelfeld unterschieden. Im zweiten Teil des Vortrags geht es darum, zu beleuchten, welche Antworten erfolgreiche Pioniere auf die zentralen Trends entwickelt haben. Zusammengefasst in dem New Culture Index, werden Führung mit Sinn und Vision, Kulturregeln, flexible Strukturen, oberste Priorität auf Mitarbeiterauswahl und -kompetenzen wesentliche Erfolgsvoraussetzungen der Arbeitswelt 4.0 sein.

Das Top-Management wird eine treibende Vorbildrolle bei der New Work Transformation einnehmen müssen.

Heike Bruch studierte Betriebswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin und promovierte an der Universität Hannover. Seit 2001 ist sie Professorin und Direktorin des Instituts für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen. Ausserdem ist sie im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Personalführung (DGFP) sowie des ddn (Demographienetzwerk). Sie berät Top Führungskräfte weltweit auf den Gebieten Leadership, Organisationale Energie, Change Management und Arbeitgeberexzellenz.
Im Sommer 2015 wurde Heike Bruch erneut als eine der führenden Wissenschaftler des Personalmanagements im deutschsprachigen Raum ausgezeichnet.

Secured By miniOrange